Fachkraft für Lagerlogistik

Waren in Bewegung / Dauer: 3 Jahre

Ausbildungsvoraussetzung:
  • guter Abschluss Fachoberschulreife
  • solide Grundlagen in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch
  • Computerkenntnisse, technisches Verständnis
Weiterbildungsmöglichkeiten:
  • Qualifizierungslehrgänge
  • Meister/in
  • Berufsbegleitendes Studium
Ausbildungsort:
  • Theoretische Ausbildung: Berufsschule OSZ Havelland in Nauen (Wohnheim Friesack)
  • Praktische Ausbildung: Glatfelter Falkenhagen

Als Fachkraft für Lagerlogistik arbeitest du in Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Versandhandel. Du nimmst Waren aller Art an und prüfst sowohl Menge als auch Beschaffenheit anhand der Begleitpapiere. Du organisierst die Entladung, sortierst die Güter und lagerst sie sachgerecht an vorher festgelegten Plätzen. Im Warenausgang planst du Auslieferungstouren und ermittelst die günstigste Versandart. Du stellst Lieferungen zusammen, verpackst die Ware und erstellst die Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem belädst du Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienst Gabelstapler und sicherst die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Deine Arbeit ist wichtig für den innerbetrieblichen Informations-, Material- und Wertefluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Der Verkehr im Werk ist dein Arbeitsgebiet. Egal, ob die Maschinen mit Rohstoffen versorgt werden müssen oder die LKWs der Kunden fachmännisch beladen werden müssen – du hältst die Waren in Bewegung.

Deine Vorteile bei Glatfelter

Du lernst bei Experten
  • Ausbildung bei einem internationalen marktführenden Unternehmen
  • Spannende und abwechslungsreiche Ausbildungsmöglichkeiten
  • IHK-geprüfte Ausbilder mit jeder Menge Erfahrung
  • Dynamisches Team aus jungen und erfahrenen Mitgliedern
  • Ansprechende Ausbildungsvergütung
Du hast tolle Karrierechancen
  • Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Möglichkeiten für Weiterqualifizierung
  • Möglichkeit eines Auslandspraktikums
Wir unterstützen dich
  • Kostenübernahme für die Unterbringung im Wohnheim
  • Kostenübernahme für Schulbücher und Lehrmaterialien
  • Bereitstellung der Arbeitskleidung und Übernahme der Reinigungskosten
  • Finanzielle Unterstützung beim Erwerb des PKW-Führerscheins
  • Finanzielle Beteiligung bei Sport-, Fitness- und Freizeitangeboten
  • Hilfestellung bei der Wohnungssuche
  • Gesundheitsförderung für Auszubildende

Ausbildung bei Glatfelter Falkenhagen

Bei Glatfelter lernen heißt, bei einem international tätigen, marktführenden Unternehmen zu lernen. Als motivierter junger Mensch, der seinen eigenen Weg gehen und etwas erreichen will, bist du bei und in Falkenhagen genau richtig. Nimm deine Zukunft selbst in die Hand und entscheide dich für eine attraktive Ausbildung bei Glatfelter Falkenhagen.

Checkliste für deine Bewerbung – egal ob per Post oder digital:

  • Aussagekräftiges Anschreiben mit deinen Kontaktdaten
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnisse oder die letzten zwei Schulzeugnisse
  • Bescheinigungen für Praktika (wenn vorhanden)
  • Ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Eignung (beim Hausarzt erfragen)
Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. August.
Bitte schicke uns deine Unterlagen so früh wie möglich zu.

Schicke deine Unterlagen an:

Glatfelter Falkenhagen GmbH
Advanced Airlaid Material Business Unit
Rolf-Hövelmann-Straße 10
16928 Pritzwalk

Oder digital an: astrid.arndt@glatfelter.com
Dein Ansprechpartner für die Bewerbung ist Astrid Arndt.

Oder bewirb dich in drei einfachen Schritten online:
ONLINE BEWERBEN

Du hast zuerst noch eine Frage?

Unsere Ansprechpartnerin ist jederzeit für alle deine Fragen da:

Ansprechpartnerin Azubis Glatfelter

Astrid Arndt

Ausbildungsleiterin
Tel.: 033 986 / 69-301 Mail: astrid.arndt@glatfelter.com

Astrid Arndt arbeitet seit 1999 in der Verwaltung des Falkenhagener Werkes als Lohn- und Gehaltsbuchhalterin. Seit 2002 ist sie auch die Ansprechpartnerin für die Auszubildenden bei Glatfelter Falkenhagen. Als „Frau vom Fach“ kennt sie sich in allen Belangen der Zahlenwelt bestens aus und plant den Einsatz der Auszubildenden in den verschiedenen Abteilungen des Werkes. Der regelmäßige Austausch ist ihr sehr wichtig. Dazu gibt es wöchentliche Feedback-Runden mit den Auszubildenden, bei denen über Gelerntes, aber auch über Sorgen und Nöte gesprochen werden kann. „Ich habe immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen“, sagt sie. Frau Arndt ist als Ausbildungsleiterin für alle Ausbildungsberufe zuständig.
Welche Ausbildung möchtest du machen? Fordere jetzt dein Info-Material an: